Dringend gesucht…

Veszprem:

In Veszprem bauen ungarische Tierschützer eine Auffangstation auf. Wir versuchen, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen. Nachdem nun der Zaun fertiggestellt wurde soll das Nebengebäude zur Krankenstation umgebaut werden. Die ersten Arbeiten haben schon begonnen.

Benötigt wird aktuell Hundespielzeug.

Außerdem wird ständig Trocken- und Nassfutter gebraucht.

Bitte helfen Sie uns zu helfen.

Wir stellen Ihnen gern eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt aus.

Kontakt:

Tel.: 0271 – 2400222
Fax: 0271 – 2400224
Email

12 comments for “Dringend gesucht…

  1. Frank
    24. Oktober 2011 at 22:09

    Hallo Irmgard,

    wir werden in unserer Zeitplanung einen Besuch bei dir einplanen :-)

    Lieber Gruß
    Frank

  2. Nicole R.
    16. Dezember 2011 at 11:51

    Ich versuche mal Hundespielzeug zu organisieren…….. :-))))

    Irmgard….. Liebe Grüße aus Köln an dich…..

    Schön das Du THW so gut unterstützt.
    Wenn es unsere Zeitplan zuläßt werden wir auf jeden Fall
    dich 2012 besuchen kommen….

    Frank……. nicht so viel essen, danach ist man immer sooooooooooo
    müde :-)

    Leeve Grüße us Kölle
    Et Nickelinchen

  3. 30. Januar 2012 at 11:11

    Ja hallo ihr liebes Tierhilfe West Team,
    Eine Freundin von mir auf Facebook : Charlotte Koch
    Hat auf meiner HP usw. eine Sache gepostet, die mich sehr bewegt und zur Hilfe animiert.
    Ich habe eine ganz große Bitte an Dich.
    Wir suchen dringendst

    Bettzeug, Decken, Tischdecken, Sitzkissen von z.B. Sommerstühlen, gern auch Plastiktischendecken u. Ä aber ohne Löcher, Unterteile von Transportkisten, ganze Transportkisten, Verbandszeug, apothekenpflichtige Salben und Medikamente, Tierspielzeug, Katzen- und Hundefutter gern auch abgelaufen ….. und ähnlich gelagerte Dinge. Bei Unsicherheit bitte nachfragen. Viele Hundeleben hängen davon ab, vor allem das von Welpen.

    An Futter brauchen wir ganz dringend Welpenfutter, Futter für Nieren-, Herz-, Diabetis- und Magenkranke Tiere – also mit einem Wort .Spezialfutter.

    Diese Dinge sollen nach Ungarn gehen. Dort sind vor Kurzem ca. 70 Hundis erfroren. Sie leben dort nur in Drahtkäfigen, offen und somit zugig. Deshalb auch Sachen, die den Wind abhalten. Die Trantsportkisten, bzw. Unterteile möchten wir als Untergrund für die Kerlchen, damit sie nicht auf gefrorenem Boden liegen müssen. Eine Kuscheldecke ist dann z.B. das nicht mehr benötigte Tischtuch oder Leintuch….

    WIR fahren ca. alle 4-6 Wochen nach Ungarn, d.h., die Tierhilfe West. Die Hilfe kommt also kontrolliert an.

    Es liegt dort soooo viel Schnee. Die Helfer können die Sachen zu mir schicken, aber bitte das Porto frei machen, sonst geht es leider wieder zurück. Das Elend ist überall groß. ich weiß das, aber ich muss einfach irgendwo anfangen, bzw. weiter machen. Einen Hilferuf weiter zu leiten ist so einfach, kostet nur Zeit, aber kein Geld und kann so unendlich viel bewirken.

    Du könntest bitte in Deinen Foren, Gruppen, Communities ….. wo auch immer um folgende Dinge bitten:

    Ja ehrlich, wenn ich so etwas lese, tut es mir sehr leid, was diese armen lieben erleiden müssen.
    Ich will helfen und such darum soviel wie es geht.
    Habe ausdrucke gemacht und werde diese überall verteilen.
    nur die frage ist, mit dem Verschicken, das geht ja voll ins Geld und wenn ich vieles bekomme ist es auch schlecht.
    WO könnten wir uns denn dann treffen so das ich euch die Sachen dann bringen kann. Wohne in 52351 Düren.
    Wenn ich erfolg habe würde ich mich bei euch melden ok.
    gruß Peter aus Düren

    • Julia Aniko König
      12. Juni 2012 at 18:06

      Hallo Ihr Lieben,
      ich weiß nicht in wiefern das möglich ist zu realisieren, aber bei “Kalaydo.de” gibt es die Option “zu verschenken”. Habe mich dort grad ein bissl durchgeklickt und immens viele Matratzen, Pflastersteine und noch mehr (wie ich finde) nützliche Dinge, gefunden. Meine Möglichkeiten die Sachen abzuholen sind leider sehr bescheiden, aber vielleicht bekommt man es ja gemeinsam hin.
      Würde mich freuen etwas von euch zu hören.
      Viele Grüße
      Jule

  4. karo
    24. Februar 2012 at 14:02

    geht nach hause und macht euren laden endlich dicht hier!!!!!!!
    eure machenschaften langen

    • Frank
      26. Februar 2012 at 12:14

      Hallo Karol,
      solange es Kommentare dieser Art gibt, werden wir unseren “Laden” garantiert nicht dicht machen, im Gegenteil, wir werden unsere Arbeit intensivieren. Und was unsere “Machenschaften” betrifft: Wenn wir das Elend der Tiere sehen, dann muss ich dir leider widersprechen… unsere Machenschaften langen leider immer noch nicht.

      Beste Grüße
      Frank Ohlig
      1. Vorsitzender des “Ladens” Tierhilfe West e.V.

  5. Jule
    5. März 2012 at 14:26

    Ich bitte euch, macht weiter so! Die Tiere können, auch wenn es manche Leute nicht sehen, sprechen, schaut in ihre Augen, wenn ihr Decken, Futter, Spielzeug…mitbringt….ihr werdet puren Dank sehen….Dank für Menschen, die zeigen müssen, dass es auch welche unter dieser Gattung gibt, die Tiere nicht aussetzen, schlagen, missachten….denn sind wir nicht auch Tiere? Was hebt uns von Tieren ab? Dass wir Auto fahren können? Dass wir Raketen auf den Mond schießen können? Stellt sich nicht die Frage, warum Tiere dies nicht können? Weil sie einfach glücklich mit dem sind, was sie haben und was sie bekommen sollten…ein warmes Plätzchen, Liebe und Zuneigung….Meine Hündin aus Ungarn dankt es mir jeden Tag…

  6. Doris
    27. März 2012 at 10:25

    über diesen saudummen Kommentar welchen diese Karo geschrieben hat kann man sich nur aufregen !! Aber wahrscheinlich hat sie dies damit bezweckt. Also Schwamm drüber und über soviel Dummheit lächeln….!! Macht weiter so und viele von uns werden euch weiterhin unterstützen.

  7. susanne almadin
    20. April 2012 at 17:07

    hallo,

    könnt ihr mir bitte sagen wo genau diese “tote stadt” ist?

    vielen lieben dank
    susi

    • Gitta
      20. April 2012 at 20:44

      Hallo, gute Idee, sich in der Stadt auf die Lauer zu legen und so nen menschlichen Arsch mal ohne Futter anzuketten.Ist ja unfassbar! Das ist aber typisch Osteuropa… Im übrigen besteht Meinungsfreiheit. Wenn einer die Hilfe für überflüssig hält, ist das auch ok. Nicht jeder hat das Herz am rechten Fleck.
      Wer einmal dort war und das Elend hautnah erlebt hat, der weis, was die Helfer antreibt. Wir haben einen rumänischen Straßenhund einfach mitgenommen. Man sollte nicht nur labern, sondern selbst aktiv werden. Die meisten labern aber nur!
      Solltet ihr eine Übernachtungsmöglichkeit in Passau gebrauchen können, bitte melden. Von hier ist es ja nicht mehr wirklich weit. Gruß Gitta(kölsche Frohnatur…)

  8. 21. April 2012 at 20:04

    Hallo liebe Tierfreunde,
    wir haben den Bericht bei RTL über Eure Arbeit gesehen, und sind begeistert.
    Nur haben wir so geweint, als Ihr die Hunde, aus der toten Stadt zurück gelassen habt.
    Und meine Bemühungen, mit Euch Kontakt auf zu nehmen, sind leider gescheitert, weil wir den Beitrag bei RTL nicht gefunden haben.
    Nun lesen wir, die Hunde aus der toten Stadt, sind alle gerettet… und Ihr glaubt gar nicht, wie klasse wir das finden.
    Ich hätte nicht anders gehandelt…
    Und wieder flossen Freudentränen.
    Selber bin ich schon viele Jahre im Auslandstierschutz tätig, vor Ort war ich in Rumänien, Italien und Slowenien. Überall habe ich gehandelt, und keine Sekunde gezögert.
    Denn wäre ich weg gegangen, hätte ich immer diese traurigen Augen der Tiere in meinem Kopf.
    Ich kann Euch auch mit Hilfsgütern unterstützen, und werde konkret Kontakt aufnehmen… Und ein Spende bekommt Ihr natürlich auch….
    In diesem Sinne, schön dass es Euch gibt… Danke für Eure Arbeit.
    Gabriele

  9. Dorothea
    29. April 2012 at 11:10

    Hallo, ihr lieben “Helferlein” von Tierhilfe West e.G. und all jene welche die Augen NICHT vor dem Elend der Welt verschließen, Euch allen ein “dickes” DANKE!! Ich kann immer nur weinen, wie NUR DER MENSCH imstande ist so widerlich zu handeln und seine Grausamkeiten an unseren Mitgeschöpfen den Tieren in voller Bandbreite auslebt :-(.Natürlich möchte auch ich gerne helfen wo ich kann, habe aber zur Zeit nicht wirklich viel zu bieten, da ich vor ca. einer Woche alle Sachen an einen anderen TSV abgegeben habe.
    Was Hundespielzeug betrifft: ich hatte aus alten Jeanshosen u. ä. Stoffteilen + T-Shirts- einfachste Kauknoten hergestellt :-)Dieser Verein fand das OK :-).Wäre dies auch eine Option für Euren Verein??
    Alte Socken stopfte ich wiederum sehr fest mit alten Stoffresten oder einigen wenigen Tennisbällen wlche mir zur Verfügung standen und machte somit daraus Wurfbälle.
    Einen alten Bademantel zerschnitt ich in lange Streifen um daraus aus fest geflochtenen Zöpfen “Taue” zu arbeiten.
    Doch leider habe ich jetzt denke ich (bis auf weiteres) keine alten unbrauchbare Kleidungsstücke mehr zur Verfügung und mit Geld kann ich LEIDER nicht groß dienen :-(.
    Vielleicht kann ich ja auch SO mit meinen IDEEN den Einen oder Anderen anregen selber mal was herzustellen was auch nicht viel kostet und trotzdem DEN TIEREN die SONST ÜBERHAUPT NICHTS ZU SPIELEN haben, KREATIV zu WERDEN….FALLS VON Tierhilfe West e.G. gewünscht.
    Habe leider erst vor Kurzem über Petside.EURE HP entdeckt und seitdem gehören “meine 10 Klicks” täglich auch nur noch eurem Verein. Ganz nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wo das Gute liegt sooo nah :-).

    PS. Ich hätte noch ca. 30 – 40 kleine neue Plastik- Tischdecken (80 x 80 cm) abzugeben….Könnt ihr damit was anfangen??
    Bitte mal bei mir “anklopfen ;-).

    Macht weiter mit eurer guten Arbeit, möge sie weiterhin Früchte tragen und noch viele Menschen zum nachdenken und helfen veranlassen…dafür wünsche ich euch viel Kraft und GOTTES reichen Segen ..
    Herzliche Grüße
    Dorothea aus Kreuztal/Siegen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *